Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Nordrhein-Westfalen: Kommunen werden die Krise nicht los; 02/2015

Kommunen werden die Krise nicht los

Auf der einen Seite stehen „Steuerentlastungsprogramme“ für Vermögende und Unternehmen seit dem Jahr 2000. Auf der anderen Seite stehen fehlende ErzieherInnen, kaputte Straßen, geschlossene Bibliotheken und all die anderen Zeugnisse der kommunalen Finanznot. Der nunmehr fünfte Kommunalfinanzbericht von ver.di für Nordrhein-Westfalen arbeitet die Zusammenhänge der deutschen Steuerpolitik systematisch auf. Die Botschaften über konjunkturelle Erholung, Rekordsteuereinnahmen und finanzielle Entlastungen durch die Bundes- und Landespolitik werden mit der kommunalen Realität kontrastiert: Die Verschuldung vieler Kommunen in NRW ist weiter angestiegen. Die Schlussfolgerungen von ver.di sind eindeutig: Landtag und Landesregierung seien aufgefordert, sich an den Forderungen des letzten DGB-Bundeskongresses zu orientieren und sich für eine Korrektur der steuerpolitischen Fehler der Vergangenheit einzusetzen.

Download des Berichts: http://gemeindennrw.verdi.de/themen/gemeindefinanzen

Quelle: Beamten-Magazin 02/2015


 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-nordrhein-westfalen.de © 2018