Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Nordrhein-Westfalen: DGB: Mitbestimmungsrechte wiederherstellen; 08/2010

DGB: Mitbestimmungsrechte wiederherstellen

Der DGB Nordrhein-Westfalen hofft, dass die neue Landesregierung wieder volle Mitbestimmungsrechte für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst herstellt. Die Einschnitte im Landespersonalvertretungsgesetz müssten umgehend rückgängig gemacht werden, fordert die stellvertretende Bezirksvorsitzende Dr. Sabine Graf. Außerdem solle ein Tariftreuegesetz verabschiedet werden, um Dumpinglöhne bei der Vergabe öffentlicher Aufträge zu verhindern. Der DGB setzt auf eine gute Zusammenarbeit mit der rot-grünen Regierungsspitze. Ihr gehört der bisherige DGBBezirksvorsitzende Guntram Schneider als Arbeits- und Sozialminister an.

Quelle: Beamten-Magazin 08/2010





 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-nordrhein-westfalen.de © 2018