Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Nordrhein-Westfalen: Sieben Schlüssel für gute Digitalisierung; 04/2018

Sieben Schlüssel für gute Digitalisierung

Der DGB hat ein Positionspapier zur Digitalisierung im öffentlichen Dienst veröffentlicht. In der Broschüre „Beschäftigte first“ werden sieben Schlüssel erläutert, mit denen der Digitalisierungsprozess im Sinne der Beschäftigten gelingen kann. Darin geht es u.a. um flexible Arbeitszeitmodelle, Qualifizierung, Kommunikation und Personalführung, Datenschutz etc. „Die Digitalisierung muss so gestaltet werden, dass sie nicht mehr Arbeit, sondern gute Arbeit schafft. Das ist nicht nur im Sinne der Beschäftigten, sondern auch gut für BürgerInnen und Wirtschaft – denn nur so kann ein funktionsfähiger öffentlicher Dienst auch in Zukunft erhalten bleiben“, betont der DGB NRW. Die Gewerkschaften fordern die Landesregierung auf, die Gestaltung der Digitalisierungsprozesse in diesem Sinne rasch anzugehen.

Quelle: Beamten-Magazin 04/2018


 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-nordrhein-westfalen.de © 2018